Datenschutz

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie gemäß der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

die Avalution GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Andreas Seidl (Tel.: +49 631/ 343590-10; E-Mail: contact@avalution.net)

Datenschutzbeauftragter: Herr Werner Wehrum, Tel.: +49 89/90505-162; E-Mail: werner.wehrum@assyst.de

2. Datenerhebung und -verarbeitung

Wir verarbeiten Daten, die wir von Ihnen erhalten.

Über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit,

  • sich für unseren Newsletter anzumelden,
  • über das Kontaktformular Infomaterialien zu den einzelnen Geschäftsbereichen anzufordern oder
  • sich über das Kontaktformular zu Messen/Veranstaltungen anzumelden.

Bei der Newsletter-Anmeldung wird die E-Mail-Adresse abgefragt, welche, sofern Sie nicht einer weitergehenden Nutzung zustimmen, nur für den Versand des Newsletters verwendet wird. Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung und Ihres Einverständnisses verwenden wir das Double-Opt-In-Verfahren. Wir speichern Ihre Bestätigung zur Dokumentation und zum Beweis Ihres Einverständnisses.  Sie können den Newsletter jederzeit über den darin enthaltenen Abmeldelink abbestellen.

Die Daten, welche über das Kontaktformular erhoben werden, ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Dabei handelt es sich um Ihren Vor- und Nachnamen, den Namen der Firma, bei welcher Sie arbeiten nebst Anschrift, Ihre E-Mailadresse und ggfls. Ihre Telefonnummer.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite werden ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

Daneben können Sie sich durch E-Mail oder ein Faxformular zu Messen und Veranstaltungen anmelden. Dabei werden die in der E-Mail-Signatur angegebenen bzw. im Faxformular abgefragten Daten erhoben wie Vor- und Nachname, der Name der Firma, bei welcher Sie arbeiten, nebst Anschrift, Ihre E-Mailadresse und ggfls. Ihre Telefon- und Faxnummer.

Soweit die Formulare Pflichtfelder enthalten, sind diese im Einzelnen gesondert gekennzeichnet.

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen

a) Vertragserfüllung (Art. 6 Absatz 1 Buchst. b DSGVO)

Die erhobenen Daten werden verwendet, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen einen angeforderten Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen (Zusendung von Newslettern, Zusendung von Infomaterialien, Abwicklung von Messen und Veranstaltungen).

b) Einwilligung (Art. 6 Absatz 1 Buchst. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist diese Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Dies betrifft insbesondere Ihre Einwilligung zur Zusendung des Newsletters sowie von Informationen zu Produkten und Veranstaltungen.

Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine E-Mail an datenschutz@human-solutions.com widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt haben. Der Widerruf wirkt nur für zukünftige Verarbeitungen.

c) Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Absatz 1 Buchst. c DSGVO)

Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, GmbHG, HGB), zu deren Erfüllung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig sein kann.

d) Interessenabwägung (Art. 6 Absatz 1 Buchst. f DSGVO)

Darüber hinaus können wir Ihre Daten auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens verwenden. Dies erfolgt zu Zwecken des Kundenkontakts, insbesondere für die telefonische Kontaktaufnahme und den Versand von Informationen per Post oder E-Mail.  Zur Pflege der Kundenbeziehung kann es angemessen sein, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern, um auf Ihre Wünsche besser eingehen zu können, um Sie über unsere Angebote zu informieren, die für Ihre Geschäftstätigkeit nützlich sind, oder um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf der Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO). Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Direktwerbung verarbeiten und Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann jeweils über die E-Mail-Adresse datenschutz@human-solutions.com eingelegt werden.

4. Empfänger

Die Avalution GmbH ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen und Teil der Human Solutions Gruppe. Die derzeitigen Mitglieder der Unternehmensgruppe in Deutschland sind:

  • Human Solutions Verwaltungs GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern
  • Human Solutions GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern
  • Avalution GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern
  • AVM Solutions GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern
  • Assyst GmbH, Max-Planck-Str. 3, 85609 Aschheim-Dornach

Die von Ihnen angegebenen Daten (vgl. oben Ziffer 2) werden in unserer zentralisierten Kundendatenbank in Deutschland gespeichert und innerhalb der deutschen Gesellschaften der Human Solutions Gruppe weiter gegeben zum Zwecke der Vertragsabwicklung bzw. zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen wie die Beratung und Betreuung unserer Kunden sowie die bedarfsgerechte Produktgestaltung (z.B. Vertrieb und Marketing, Buchhaltung, Systemadministration). Diese Stellen sind dabei auf das Datengeheimnis verpflichtet. Darüber hinaus können öffentliche Stellen Ihre Daten erhalten, wenn entsprechende gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen bestehen.

5. Weitere Datenschutzrechte

Sie können unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Ansprüche geltend machen:

  • Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG in der ab dem 25. Mai 2018 gültigen Fassung)
  • Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger bzw. Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf unverzügliche Löschung personenbezogener Daten, insbesondere wenn die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen wird und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden (Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Art. 20 DSGVO), sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder erforderlich ist, um einen Vertrag durchzuführen.

Diese Rechte können Sie jederzeit durch eine E-Mail an datenschutz@human-solutions.com geltend machen.

Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

6. Dauer der Speicherung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrages umfasst.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, welche z.B. nach den §§195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) in der Regel drei Jahre, unter Umständen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

7. Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sein sollten, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht den datenschutzrechtlichen Vorschriften entspricht, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

8. Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Erfüllung eines Auftrags bzw. für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten werden wir in der Regel die Ausführung des Auftrags oder den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können bzw. ggfls. beenden müssen.

9. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, die dazu dienen, ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher zu gestalten. Personenbezogene Daten werden hierbei nicht erhoben.

Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden.

10. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 S.1 lit. f DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, so dass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort vor einer Auswertung gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung Im Sinne des Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

10. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 S.1 lit. f DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, so dass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort vor einer Auswertung gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung Im Sinne des Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Klicken Sie hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Der Einsatz von Google Analytics dient der Webanalyse zur Verbesserung unseres Angebots und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten anonymisiert. Mit Google wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

Zudem ist Google für die Teilnahme am Privacy Shield Abkommen zertifiziert.

Der Einsatz von Google Analytics dient der Webanalyse zur Verbesserung unseres Angebots und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten anonymisiert. Mit Google wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

Zudem ist Google für die Teilnahme am Privacy Shield Abkommen zertifiziert.

Avalution GmbH
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern
Germany
+49 (0) 631 343 593 00
contact@avalution.net
www.avalution.net

Find us on Social Media

 © Avalution GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Home | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz